Woelm auf der Bau 2019 in München

Auf der Bau präsentierte sich Woelm mit einem neuen Messestand im architekturorientierten Design. Viele Besucher waren gekommen, um den Messeauftritt und das Produktsortiment bei einem Rundgang zu erleben.

Auf dem neuen Messestand konnten Besucher alles finden, was Woelm im Jahr 2019 in den Fokus stellen möchte. "Wir sind mit unserem neuen Messeauftritt und der Messe insgesamt sehr zufrieden. Uns ist es gelungen, den Besuchern zu zeigen, dass die Kombination aus Innovationen und bewährten Klassikern neue Lösungsmöglichkeiten bietet", so Karl Kristian Woelm, Geschäftsführer der Woelm GmbH. "Darüber hinaus konnten wir veranschaulichen, wie einfach es ist, unsere Produkte in Smarthome-Systeme zu integrieren."


Der Außenbereich: automatisiert und komfortabel
Ob Systeme für Einfahrtstore, Außentore, Haustüren oder Schiebeläden – die Woelm GmbH bietet innovative und passende Lösungen für verschiedenste Anwendungen im Außenbereich und an der Fassade eines Gebäudes. Dabei werden neben der mechanischen Zuverlässigkeit auch höchste Ansprüche an die Automatisierung gestellt.

Der KWS SmartTouch Türgriff beispielsweise bietet maximalen Komfort an der Eingangstür. Ein aktiver Transponder in der Tasche genügt und die Türöffnung wird durch bloße Berührung des Türgriffs ausgelöst. Das System erkennt selbstständig die Zugangsberechtigung – sicher ist sicher.

Das HELM Schiebeladen-System wurde auf der Bau erstmals mit neuer Antriebstechnik gezeigt – produziert und entwickelt im Hause Woelm. Der neue 230 Volt-Antrieb bietet eine einfache Programmierung für Schiebeladenflügelgewichte bis 120 kg, ist Smarthome-fähig und kann in alle Haussteuerungen integriert werden.

Ebenfalls neu und Smarthome-fähig ist der angetriebene Schiebetorbeschlag für Flügelgewichte bis 350 kg. Der 230 Volt-Antrieb ist per Lernfahrt programmierbar und ermöglicht den automatisierten Zutritt für Garagentore, Carports und immer dann, wenn es um höhere Gewichte geht.


Der Innenbereich: platzsparend und designorientiert
Auch für den Innenbereich hat Woelm wieder vielfältige Lösungsmöglichkeiten entwickelt, die nicht nur hohen Komfort bieten, sondern auch durch ihr Design überzeugen.

Ein Highlight unter den HELM Produkten ist das neue Trennwandsystem: Der HELM Teleskopbeschlag für Schiebetüren mit Einzugsdämpfung bietet die Möglichkeit, zwei- und dreiflügelige Teleskopanlagen in Holz und Glas bis 80 oder 140 kg je Flügel zu realisieren und ist damit ideal als platzsparendes Raumtrennsystem. Der Beschlag mit kompakten Baumaßen und einer lichten Öffnung bis zu sechs Metern ist für Glas-, Metall- und Holzflügel geeignet.

Ebenfalls präsentiert wurden neue Lösungen für Schiebetüren, die komplett in der Wand verschwinden und somit eine deutliche bessere Platzausnutzung bieten. Die HELM 73 Wandkassette kann mit SmartStop Einzugsdämpfer und Türaussteller ausgestattet werden. Die WT-Befestigungsschiene bietet eine einfache Montage in der Wandtasche und ist mit dem SmartStop Einzugsdämpfer sowie dem neuen SmartTip erhältlich.

Aktuell wurde auch die HELM GT-Serie um eine Komponente erweitert: Der Anschlagkasten bietet eine sichere Schließfunktion und Geräuschdämmung. Darüber hinaus ist er in Form und Farbe perfekt an den GT-L Beschlag angepasst und schafft so ein harmonisches Gesamtbild.


Design in schwarz matt
Einen besonderen Blickfang auf der Messe boten auch die Beschläge in der Ausführung schwarz matt. Ob die Schiebetürbeschläge GT-L 50 und 80 mit passendem Tür- oder Muschelgriff für den Innenbereich oder Türfeststeller und -puffer sowie Eingangstürgriffe für den Außenbereich – Woelm hat viele Produkte um die Ausführung in der aktuellen Trendfarbe ergänzt.

Kontakt aufnehmen


*Pflichtfeld

Hasselbecker Straße 2 – 4
42579 Heiligenhaus
Montag bis Donnerstag:
8:00 – 12:00 Uhr und 12:45 – 16:45 Uhr

Freitag:
8:00 – 12:00 Uhr und 12:45 – 14:00 Uhr